KLARE WORTE

Kommunikation findet immer und an jedem Ort statt. Wir möchten anderen etwas mitteilen.

Kommt es richtig an?

Wir bedienen uns dabei vieler unterschiedlicher Mittel: Worte werden persönlich, telefonisch, schriftlich per E-Mail oder über Netzwerke ausgetauscht. Wir untermalen diese mit Mimik, Gestik oder auch Bildern. Die Formen der Kommunikation sind mannigfaltig und es gibt unzählige Möglichkeiten, Informationen professionell und effizient zu vermitteln.

Letztlich ist es unerheblich, wie technisch spezialisiert ein Unternehmen seine Kommunikationsmittel einsetzt. Wichtig ist, dass die Wahl der Worte und der Übermittlung gezielt und überlegt erfolgen.

Alle in einen Arbeitsprozess eingebundenen Mitarbeiter sind auf Informationen angewiesen. Ist eine klare Kommunikationsstruktur auf allen Ebenen vorhanden, dann kennt jeder seine Aufgaben, Kompetenzen und Ziele. Statt Zeit und Nerven mit missverständlichen Abläufen zu vergeuden, werden diese maximal optimiert und Ziele ohne großen Reibungsverlust erreicht.

Dabei beschränkt sich gelungene Kommunikation nicht auf den Weg zum Ziel, sie sollte auch nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit der Motor sein, der die Motivation aller erhält. Hier ist Ihre Sensibilität als Führungskraft gefordert. Ihre Mitarbeiter wissen es zu schätzen, wenn ihr Einsatz im richtigen Moment und mit den richtigen Worten und Taten gewürdigt und nicht nur ein Haken hinter das Projekt gesetzt wird.

Wenn Sie von Beginn an den für Sie und ihre Mitarbeiter passenden Kommunikationsstil einsetzen, werden nicht nur sämtliche Abläufe erleichtert und wesentlich verbessert, auch das Betriebsklima wird für Sie sprechen.

In unserem Seminar KLARE WORTE, haben Sie die Möglichkeit ihre Kommunikation auf Außenwirkung zu überprüfen, diese zu verbessern und eine neue, optimierte Kommunikationsweise in Ihre betrieblichen Abläufe zu transferieren.

Wir arbeiten in unseren Seminaren mit sogenannten «angepassten Interventionen», die wir an Ihren individuellen, mitgebrachten Voraussetzungen ausrichten.
Der erste Tag dient hierbei zur Feststellung des Ist-Zustandes und der Herausarbeitung Ihrer Ressourcen. Am zweiten Tag widmen wir uns ganz der Bewusstmachung klarer Kommunikationsstrukturen.

Folgende Fähigkeiten bauen Sie im Seminar aus:

Fragetechnik
Wie bekomme ich die für mich wichtigen Informationen?

Klarheit
Welche Informationen sind für welche Abläufe wirklich relevant?

Authentizität
Wie teile ich mich eindeutig mit?

Feedback
Richtig geben und annehmen.

Konflikte
Situationen zielorientiert bereinigen, ohne den Konflikt in den Mittelpunkt zu stellen.